Aussendienstüberwachung

Fallbeispiel

M ist bei der Firma A als Aussendienstmitarbeiter angestellt. Aufgrund eines Einbruchs der Umsatzzahlen von M vermutet sein Arbeitgeber, dass M kaum je zur Arbeit gehe. Deshalb beauftragt die Geschäftsleitung der Firma A das Privatdetektivbüro D, M während einer Woche zu observieren.

Nachdem sich M am Montag und am Dienstag während des ganzen Tages im Garten seines Einfamilienhauses aufhält und meist in einem Buch liest, besucht er am Mittwochvormittag drei Kunden. Am Nachmittag ist er mit Gartenarbeiten beschäftigt und am Donnerstag hält er sich während des ganzen Tages zusammen mit seiner Ehefrau im Schwimmbad auf.

Am Freitagvormittag besucht er wiederum drei Kunden, trifft um die Mittagszeit zu Hause ein und tritt bis zum frühen Abend nicht mehr in Erscheinung. Aufgrund des minutiösen Berichts der beiden Detektive erweist sich der von M eingereichte Wochenrapport der angeblich von ihm besuchten Kunden als frei erfunden, was die sofortige fristlose Kündigung zur Folge hat.